25.01.2017 | Freiburg

Einsatz von Mitarbeitern im Ausland

Unternehmerische Tätigkeiten über die Grenzen hinweg erfordern häufig den kurz- oder langfristigen Einsatz von Mitarbeitern im Ausland. Dabei stellen sich zahlreiche rechtliche und organisatorische Fragen.

Unternehmen sollten regelmäßig ihre Praxis bei der Entsendung von Mitarbeitern überprüfen, um Gestaltungspotential in Bezug auf einen umfassenden Sozialversicherungsschutz sowie eine Steueroptimierung zu nutzen und Risiken frühzeitig zu erkennen.

Eine falsche steuer- oder sozialversicherungsrechtliche Beurteilung birgt das Risiko erheblicher Nachzahlungsverpflichtungen für den Arbeitgeber. Eine rechtsichere Vertragsgestaltung ist bei Auslandseinsätzen für Arbeitgeber und Abreitnehmer von besonderer Bedeutung.

Die Veranstaltung hilft Unternehmen, sich mit den grundlegenden Vorschriften und administrativen Erfordernissen vertraut zu machen.

Zur Website