­

Allgemein

Vorsteuerabzug bei Anzahlungen

Der BFH hat in einer aktuellen Entscheidung dazu Stellung genommen, unter welchen Voraussetzungen ein Vorsteuerabzug aus Anzahlungen möglich ist. Sachverhalt: Der Kläger bestellte bei der A-GmbH ein Blockheizkraftwerk. Dafür erhielt er von der A-GmbH eine Rechnung mit ausgewiesener Umsatzsteuer, die der Kläger im Zeitpunkt der Zahlung als Vorsteuer geltend machte. Zu der Lieferung des Blockheizkraftwerks […]

Allgemein

Keine Gewerbesteuerpflicht für ausländische Kapitalgesellschaft bei ausschließlicher Grundstücksvermietung

Eine Schweizer AG, die ausschließlich im Inland belegene Grundstücke und Gebäude vermietet und verpachtet, unterliegt nach einem rechtskräftigen Urteil des FG Münsters nicht der Gewerbesteuer. Da es sich um eine reine Vermietung und Verpachtung handelt und weder die Grundstücke noch die Gebäude über eine gewisse Dauer für unternehmerische (Büro-)Zwecke genutzt worden sind, lag keine inländische […]

Allgemein

Geschäftsreisen ins Ausland – Mitnahmepflicht der A1-Bescheinigung

Grenzüberschreitende Dienstreisen innerhalb der EU, der EWR oder in die Schweiz gehören zum alltäglichen Geschäft vieler Unternehmen. Dabei ist das Erfordernis der Mitnahmepflicht der A1-Bescheinigung aufgrund verstärkter Kontrollen im Ausland unerlässlich geworden. Über die A1-Bescheinigung wird nachgewiesen, in welchem Land die Sozialversicherungsbeiträge abgeführt werden müssen. Durch die Mitnahme der Bescheinigung durch den Mitarbeiter wird sowohl […]

Allgemein

Anforderungen an Belegnachweis bei innergemeinschaftlichen Lieferungen und Leistungsbeschreibungen für Vorsteuerabzug

Das FG Münster hat mit Urteil vom 14.03.2019 die Anforderungen an die erforderlichen Belegnachweise bei steuerbefreiten innergemeinschaftlichen Lieferungen und die Kriterien für eine hinreichende Leistungsbeschreibung für den Vorsteuerabzug konkretisiert. Sachverhalt: Der Kläger betreibt einen Großhandel mit Textilien, die er teilweise in das Gemeinschaftsgebiet exportiert. Das Finanzamt erkannte nach einer Außenprüfung die Steuerbefreiung der erklärten innergemeinschaftlichen […]

Allgemein

Meldepflicht für elektronische Kassensysteme

Ab dem 01.01.2020 sind Unternehmer, die elektronische Kassensysteme verwenden, verpflichtet, Kassensysteme mit einer zertifizierten Sicherheitseinrichtung zu verwenden. Diese Systeme sollen Manipulationen verhindern. Diese Verpflichtung gilt nicht für Unternehmer, die eine offene Ladenkasse (z. B. eine Geldkassette) verwenden. Wird ein elektronisches System verwendet, so muss dieses ab dem 01.01.2020 an das zuständige Finanzamt gemeldet werden. Dabei […]

Scroll Up