­

Über Daniel Martin

Keine
Bis jetzt wurden von Daniel Martin 3 Blogbeiträge erstellt.

Teilwertabschreibung auf Fertigerzeugnisse nach retrograder Methode

Handels- wie steuerrechtlich ist im Rahmen der Jahresabschlussarbeiten eine Bewertung aller Vermögensgegenstände und Schulden vorzunehmen und zu ermitteln, ob und inwieweit der (Vergleichs-)Wert zum Bilanzstichtag vom jeweiligen Buchwert abweicht.

Mit Urteil vom 21.11.2018 hat das FG Münster das konkrete Vorgehen eines Unternehmens bei der steuerlichen Bewertung seiner fertigen Erzeugnisse und Waren nach der retrograden Methode beleuchtet […]

Vortrag beim Arbeitskreis Steuern International der IHK Südlicher Oberrhein am 25.11.2019 zu Verrechnungspreisen

Mittelständische Unternehmen mit grenzüberschreitenden Geschäftsbeziehungen zu Tochtergesellschaften oder Betriebsstätten sehen sich mit immer komplexeren Regularien zur Festsetzung und Dokumentation von Verrechnungspreisen konfrontiert. Erschwerend kommt hinzu, dass die jeweils beteiligten Staaten mit zunehmenden personellen Ressourcen um ihren „fairen“ Anteil am Steuerkuchen kämpfen und in grundlegenden Verrechnungspreisfragen auch zwischen OECD-Staaten immer noch kein Konsens besteht. Die Planung […]

Aktuelle Entwicklungen bei der Hinzurechnungsbesteuerung

Die in der mittelständischen Unternehmenspraxis oftmals unbeachtete Hinzurechnungsbesteuerung (HZB) kann dazu führen, dass Gewinne von deutschbeherrschten CH-Kapitalgesellschaften im Handels-/Dienstleistungsbereich in Deutschland einer „Nachbesteuerung“ in Form einer fiktiven Dividende unterliegen, was eine Übermaßbesteuerung zur Folge haben kann. Damit stellt die aus den 70er Jahren stammende HZB in der Praxis im Verhältnis zur Schweiz ein massives Investitionshindernis […]

Scroll Up