­

Neuigkeiten

Rechtsprechungsänderung bei eigenkapitalersetzenden Finanzierungshilfen

Gesellschafter, die im Insolvenzverfahren als Bürge für Verbindlichkeiten der Gesellschaft in Anspruch genommen werden, können die damit einhergehenden Aufwendungen zukünftig nicht mehr als nachträgliche Anschaffungskosten für die Beteiligung geltend machen. Dies entschied der BFH aufgrund der im Jahr 2008 geänderten Gesetzgebung im Rahmen des MoMiG. Streitfall: Im aktuell verhandelten Fall des BFH hatte der alleinige […]

Neuigkeiten

Unzulässige Rückstellungen bei Aktienoptionsprogrammen

Die Bildung von Rückstellungen für ein Aktienoptionsprogramm einer AG, bei dem das Recht zur Optionsausübung durch die begünstigten Personen vom Eintritt bestimmter Ausübungsbedingungen abhängt, ist nach Auffassung des BFH nicht zulässig. Streitfall: Im vorliegenden Fall hatte eine AG Aktienoptionen an bestimmte Vorstandsmitglieder und Mitarbeiter im Rahmen eines mit einer bedingten Kapitalerhöhung verbundenen Aktienoptionsprogramms ausgegeben. Nach […]

Event

Der B2Run 2017

Nach unserer letztjährigen Teilnahme beim Business Run konnten sich trotz hochsommerlicher Temperaturen auch dieses Jahr wieder einige Sportlerinnen und Sportler von bws Graf Kanitz für eine Teilnahme am B2Run begeistern. Nach zahlreichen Motivationsversuchen stieg die Anzahl unserer Läuferinnen und Läufer dieses Jahr sogar auf 15. Trotz den hohen Temperaturen herrschte eine ausgelassene Stimmung unter den […]

Internationales Steuerrecht

Hinzurechnungsbesteuerung im Verhältnis zur Schweiz auf dem Prüfstand

In Zeiten der Globalisierung, wenn der Wettbewerb keine Grenzen kennt, entscheiden sich immer mehr Unternehmer, ihre Investitions- und Standortaktivitäten grenzüberschreitend auszuweiten. Dies gilt insbesondere für den Markteintritt in benachbarte Länder. Die wirtschaftlichen Beziehungen zwi-schen den Standorten Schweiz und Deutschland sind traditionell bereits seit vielen Jahrzenten eng miteinander verflochten; dies gilt in zunehmenden Maße auch für […]

Unternehmensnachfolge

Neuregelung der Erbschaftsteuer für betriebliches Vermögen

Aufgrund des Urteils des Bundesverfassungsgerichtes vom 17.12.2014 (Az. 1 BvL 21/12) ist der Gesetzgeber gezwungen die bestehenden Verschonungsregelungen für betriebliches Vermögen neu zu regeln. Das Bundesverfassungsgericht hat dem Gesetzgeber für eine Neuregelung Zeit bis zum 30.06.2016 gegeben. Nachdem sich die Regierungskoalition lange nicht auf einen Entwurf einigen konnte, einigte man sich, nicht zuletzt aufgrund der […]